Neustart - Fit for Life

Das Projekt war so gut am Laufen, die Flüge für das Treffen in Griechenland im März 2020 waren schon gebucht, da machte uns Covid-19 einen Strich durch die Rechnung. Reisen war nicht mehr möglich und so haben wir das Projekt auf Eis gelegt. Jetzt, wo Reisen, wenn auch unter Einschränkungen, wieder möglich ist und die EU die Laufzeit des Projekts um ein Jahr verlängert hat, wollen wir es noch einmal probieren.

Deshalb hat sich heute ein neues Team von 13 Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 7 bis 9 zum Neustart getroffen. Zuerst wurden die Präsentationen angeschaut, die jede Projektschule über sich und die Umgebung erstellt hatte. Wir erfuhren so zum Beispiel, dass die Schule in Vik nur 53 Schüler hat, dass das antike Olympia nur eine Stunde Fahrt von der griechischen Schule entfernt ist, oder dass es in Helsinki ein berühmtes Katzencafe gibt. Dann wurde geübt, wie man sich auf Englisch vorstellt und etwas über sich erzählt. Um 10:30 Uhr gab es nämlich eine Videokonferenz aller Partnerschulen, bei der sich die beteiligten Schüler kennenlernen konnten. Bei einem gemeinsam gespielten Online-Quiz konnten dann alle beweisen, wie viel sie sich aus den Präsentationen gemerkt haben. Gewonnen hat eine Schülerin aus Island.

Im Anschluss an das Video-Meeting der Schüler gab es noch eine Besprechung der Lehrkräfte. Im November steht nämlich schon eine Reise nach Island auf dem Programm. Und im Dezember sollen alle nach Wörth kommen.

Zurück